header-bild
Startseite >Für Patienten >Rat und Hilfe

Rat und Hilfe

Beratungsangebote
Eine Krebserkrankung ist auch psychisch belastend für Sie, ebenso wie für Ihre Familie oder andere Menschen, die Ihnen nahe stehen. Es kann deshalb sehr hilfreich für Sie sein, die nachfolgenden Selbsthilfe- sowie Beratungs- und Unterstützungsangebote in Anspruch zu nehmen: 


Deutsche Krebshilfe
Buschstr. 32, 53113 Bonn
Telefon: +49 (0)228. 729 90 –0 | Fax: +49 (0)228. 729 90 –11
krebshilfe@infonetz-krebs.de  | www.krebshilfe.de
Informations- und Beratungsdienst INFONETZ KREBS:
Montag bis Freitag von 8 Uhr bis 17 Uhr
unter der kostenfreien Rufnummer: 0800 / 80708877


Deutsche Krebsgesellschaft e.V.
Kuno-Fischer-Straße 8,
14057 Berlin
Telefon: + 49 (0)30. 322 93 29 0 | Fax: + 49 (0)30. 322 93 29 66 info@krebsgesellschaft.de | www.krebsgesellschaft.de
Die Ländergesellschaften der Deutschen Krebsgesellschaft unterhalten Beratungsstellen für Krebspatienten und ihre Angehörigen.
Die Adresse für das eigene Bundesland kann man bei der Deutschen Krebsgesellschaft erfragen. 


Bundesverband Prostatakrebs Selbsthilfe e.V.
Thomas-Mann-Straße 40
53111 Bonn
Deutschland
Telefon: +49 (0)228 33 889 500
Telefax: +49 (0)228 33 889 510

info@prostatakrebs-bps.de | www.prostatakrebs-bps.de
Telefonische Beratungshotline:
Dienstag, Mittwoch, Donnerstag (außer an bundeseinheitlichen Feiertagen)
von 15 Uhr bis 18 Uhr unter der gebührenfreien
Rufnummer: 0800. 70 801 23 


Deutsches Krebsforschungszentrum 
Im Neuenheimer Feld 280,
69120 Heidelberg
krebsinformationsdienst@dkfz.de | www.krebsinformation.de
Bundesweites Beratungstelefon:
Täglich von 8 Uhr bis 20 Uhr unter der gebührenfreien
Rufnummer: 0800. 420 30 40 


Unabhängige Patientenberatung Deutschland UPD gemeinnützige GmbH Bundesgeschäftsstelle 
Littenstraße 10,
10179 Berlin
Telefon: +49 (0)30 200 89 233 | Fax: +49 (0)30 200 89 23 –50
info@upd-online.de | www.upd-online.de
Bundesweites Beratungstelefon: 
Montag bis Freitag von 10 bis 18 Uhr und donnerstags bis 20 Uhr unter der gebührenfreien Rufnummer: 0800. 0 11 77 22 


Internetadressen 

www.krebshilfe.de
Die Deutsche Krebshilfe bietet unter anderem Ratgeber über Krebserkrankungen und den Umgang mit der Erkrankung. 


www.krebsgesellschaft.de
Die Deutsche Krebsgesellschaft e.V. stellt auf ihren Internetseiten ebenfalls viele Informationen für Patienten mit Prostatakrebs zur Verfügung. 

www.krebsinformation.de
Der Krebsinformationsdienst (KID) des Deutschen Krebsforschungszentrums in Heidelberg bietet auf seinen Internetseiten aktuelles, qualitätsgeprüftes Wissen über Tumorerkrankungen und den Umgang mit Begleiterscheinungen. Er vermittelt außerdem Adressen und Anlaufstellen.

www.prostatakrebs-bps.de
Internetangebot des Bundesverbandes Prostatakrebs Selbsthilfe e.V.

www.gesundheitsinformation.de
Wissenschaftlich begründete und durch Laien vor Veröffentlichung geprüfte Gesundheitsinformationen des Instituts für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen.

www.patienten-information.de
Qualitätsgeprüfte Gesundheitsinformationen des Ärztlichen Zentrums für Qualität in der Medizin (einem gemeinsamen Institut von Bundesärztekammer und Kassenärztlicher Bundesvereinigung).


Patientenleitlinie zum lokal begrenzten Prostatakrebs
Die Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften e.V., die Deutsche Krebsgesellschaft e.V. und die Deutsche Krebshilfe haben einen evidenzbasierten Patientenratgeber zum lokal begrenzten Prostatakarzinom veröffentlicht:
Prostatakrebs I - Lokal begrenztes Prostatakarzinom. Ein evidenzbasierter Patientenratgeber zur S3-Leitlinie Früherkennung, Diagnose und Therapie der verschiedenen Stadien des Prostatakarzinoms, frei zugänglich unter:


PDF Download

Nehmen Sie teil!

  • Weitere Informationen erhalten Sie
    beim INFONETZ KREBS der Deutschen Krebshilfe:
    Tel.: 0800 / 80 70 88 77 (kostenfrei) oder per E-Mail
  • Informationsmaterialien erhalten Sie
    hier und bei Ihrem Urologen.

Für Ihre Homepage: PREFERE-Banner

 

PREFERE-Poster für Ihre Praxis: Jetzt bestellen

Newsletter bestellen